Als Studentin und eine kurze Zeit nach dem Studium war ich eine Zeitlang ein wenig kreativ schaffend, indem ich töpferte und Broschen aus Fimo herstellte.

Alles soweit ganz nett, aber nicht weiter erwähnenswert.

Dann habe ich angefangen, einfache Marionetten herzustellen. Kopf und Hände wurden geformt, die Kleidung aus einem Stück Stoff hergestellt. Mehrere habe ich verschenkt, von einigen habe ich noch (alte und oft etwas undeutliche) Fotos. Die will ich dir hier zeigen.
 

IMG_3900
IMG_3900

IMG_3903
IMG_3903

IMG_7753
IMG_7753

IMG_3900
IMG_3900

1/13

Danach gab es nur die karierte Sonne, die ich 2016 malte, als ich an einem Abend beim neu begonnenen BGT (Bochumer-Gesundheits-Training- es geht dabei um Lebensfragen) MICH darstellen wollte. Mein Gefühl von "Ich bin kariert".

IMG_E3403 a.jpg